Lecker essen mit der richtigen Beleuchtung

Die Küche war früher ein häufiger Aufenthaltsraum für die ganze Familie. Und das ist oft genug auch heute in modernen Küchen nicht anders. Manche Designerentwürfe laden sogar geradezu dazu ein, es sich hier mit einer Tasse Kaffee gemütlich zu machen. Aber nur, wenn die Beleuchtung stimmt.


Häufig stellen sich bei der Vorstellung einer Küchenzeile erst einmal Gedanken zu den vielen glatten Flächen ein. Dass es häufig versteckte Ecken gibt, verwinkelte Regale in den Schränken und tiefe, dunkle Schubladen wird dann vergessen. Doch gerade in einer Küche ist gutes Licht überaus wichtig. Das Gemüse will sorgfältig geputzt und das Kaffeepulver passend zur benötigten Menge abgemessen werden. Es ist auch sehr hilfreich, wenn die Schnittrichtung fürs Fleisch gleich zu Beginn korrekt festgelegt werden kann und auch deutlich zu erkennen ist, ob der Backofen mal wieder eine Reinigung nötig hat. Darüber hinaus können spezielle Lichteffekte den Raum größer oder höher wirken lassen.

Für all dies braucht die Küche das passende Licht, am besten gleich aus mehreren Quellen. Von einer guten allgemeinen Ausleuchtung mit Hilfe einer Deckenlampe einmal abgesehen, bieten moderne Möbel beispielsweise eine oben angebrachte indirekte Lichtanlage und eine unter den Hängeschränken angebrachte Lichtquelle an, die zielgerichtet auf Spüle, Anrichte oder Schneidewerkzeug gerichtet ist (Unterbaubeleuchtung). Ebenso lassen sich kleine Birnchen in den Schränken anbringen, die, ähnlich wie beim Kühlschrank, erst angehen, wenn die Tür geöffnet wird. Sogar eine Beleuchtung im Bereich der Fußleisten ist möglich. So kann beispielsweise jede entsprungene Erbse gleich wiedergefunden werden.

Sind die Farben der Küche eher dunkel gewählt, wird mehr Licht absorbiert. Es empfiehlt sich daher, die Lichter heller zu wählen oder einfach zusätzliche einzuplanen. Halogenlicht lässt die Farben der Speisezutaten wunderbar lecker leuchten, aber es sollte nicht zu direkt auf die Tische oder Arbeitsplatten gerichtet sein, damit es nicht zu Blendungen durch Rückstrahlungen kommt.

Random Posts

Loading…

This entry was posted on Dienstag, Februar 15th, 2011 at 18:17 and is filed under Allgemein, Möbel. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.